Dies & Das

Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld

Bereits im Sommer stellten wir einen Avatar für die Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld eG fertig. Vielleicht kommt Ihnen „Fritz Willi“ ja sogar schon bekannt vor. Vor einigen Monaten konnte man ihm beispielsweise in den Tageszeitungen „Meininger Tageblatt“ und „Freies Wort“ begegnen.

Jüngere Zielgruppe ansprechen

Anlässlich des 200. Geburtstages vom Gründer der Raiffeisen-Genossenschaften, Friedrich Wilhelm Raiffeisen, erhielten wir den Auftrag, eine Comicfigur zu entwerfen. Diese Figur sollte zum Jubiläum in verschiedenen Publikationen sowie online zum Einsatz kommen. Unter Verwendung des Avatars sollten vor allem junge Leute angesprochen werden. Dementsprechend stand weiterhin fest, dass die Figur für die verschiedenen Werbemittel in drei unterschiedlichen Posen erscheinen sollte.

Zunächst einmal machten wir uns an die grundlegende Gestaltung des Aussehens. Die Figur sollte einen comicähnlichen Stil und ein modernes Erscheinungsbild haben. Dennoch sollte sie dabei natürlich trotzdem noch als Friedrich Wilhelm Raiffeisen erkennbar sein.

Wir entwarfen also erste Varianten von „Fritz Willi“ für die VR-Bank Rhön-Grabfeld und arbeiteten diese mit den erhaltenen Rückmeldungen weiter aus.

Die Figur besteht in ihren Grundzügen aus einfachen Formen wie bei Comicfiguren üblich. Es gibt nur einige wenige Details wie beispielweise im Gesicht und an den Schuhen. Auch der Schattenwurf bleibt in seiner Darstellung schlicht und vergleichtsweise flach.

Der Stil von Frisur, Brille und Kleidung wurde ein wenig an die Hipster-Kultur angelehnt, die uns für eine Modernisierung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen passend erschien.

Alles in allem gibt es „Fritz Willi“ in drei verschiedenen Posen:

  • von vorne mit beiden Händen nach oben,
  • von vorne mit beiden Händen in „Daumen hoch“-Haltung und
  • seitlich, mit einer Hand in der Hosentasche.

Für die letztgenannte Figur in 3/4-Ansicht wurde lediglich der Oberkörper angepasst. Die Position der Beine verändert sich nicht.

Um „Fritz Willi“ direkt für einige Einsatzzwecke bereit zu machen, legten wir gleich eine Cutline mit an. Da es sich insgesamt bei allen drei Posen um Vektorgrafiken handelt, steht auch nachträglichen kleinen Anpassungen nichts im Wege. So lässt sich die Comicfigur flexibel und ganz nach Bedarf einsetzen.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei der Volksbank Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld für die angenehme und ertragreiche Zusammenarbeit.

Ähnliche Projekte
Ihre Nachricht

Schicken Sie uns Ihre Nachricht. Wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich.

Nicht lesbar? Neu laden. captcha txt

Bitte geben Sie den Suchbergiff ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Mobiler Messestand für die WASA Compound GmbH & Co. KG